Mechanische Tastatur Test 2016 - Welche passt zu Mir?

Willkommen zu unserem Mechanische Tastatur Test 2016 ! Auf dieser Webseite bieten wir dir eine umfassende Übersicht der besten mechanischen Tastatur. Daneben findest Du aber auch wertvolle Informationen, die du beim Kauf einer neuen Tastatur beachten solltest. Mit unseren ausführlichen Testberichten zu jeder mechanischen Tastatur möchten Wir dir helfen, eine optimale Kaufentscheidung zu treffen. Dabei geben wir dir bei jedem einzelnen Testbericht ausführliche Informationen zum jeweiligen Modell. Besonders wichtig ist uns hierbei ein Feedback der Zielgruppe: „Gamer“ . Daher stützen sich unsere einzelnen Testberichte größtenteils auf ehrliche Kundenmeinungen. Uns liegt es dabei sehr am Herzen, dass Wir dir eine richtige Entscheidung einfacher gestalten können und Du schon bald deine persönliche und passende Tastatur findest!

Die Testsieger auf einen Blick - Unsere Top 5 - Mechanische Tastatur Test - Mechanische Tastatur Vergleich

Platz 1: Corsair Strafe RGB Cherry MX Red (Testsieger)

Preis: Ca. 170 €

Die Corsair Strafe RGB Cherry MX Red belegt in unserem mechanische Tastatur Test den ersten Platz und ist somit unser Testsieger! Auf den ersten Blick macht diese Tastatur einen erstklassigen Eindruck. Das Design sieht phänomenal aus und wird durch die Mehrfarbige RGB Beleuchtung unterstrichen. Diese Tastatur hat wahlweise Cherry MX Red oder Cherry MX Brown Switches, welche Druckfeste Federn besitzen und ein Traum für jeden Gamer sind. Wobei man sagen muss, das die MX Brown Switches leiser sind. Die Verarbeitung und Qualität ist sehr hochwertig und fühlt sich auch genau so an! Die Mitgelieferte Software kurz CUE lässt dich auf ein neues Gaming Niveau bringen. Jede Farbe ist manuell einstellbar. Es ist sogar möglich Effekte zu erstellen wie z.B Regenbogen- bzw. Welleneffekte. Sowohl "Gamer" als auch "Vielschreiber" werden hier sicher auf den Geschmack kommen.  Wer eine der besten mechanischen Gamingtastaturen sucht ist bei der Corsair Strafe RGB  genau richtig!

Platz 2: Razer BlackWidow Chroma (Ideal für Razer Fans)

Preis: Ca. 150 €

Die Razer BlackWidow Chroma belegt in unserem mechanische Tastatur Test den zweiten Platz und zählt zu den beliebtesten Tastaturen auf dem Markt! Designtechnisch macht Razer immer einen guten Eindruck, so auch bei der BlackWidow Chroma. Die RGB Tastenbeleuchtung ist eines der schönsten und lässt sich in jede beliebigen Farben einstellen. Razer hat hier selbst entwickelte Switches verbaut, also keine Cherry MX Switches. Sie bieten einen ausgezeichneten Druckpunkt mit angenehmen Widerstand. Doch die Tastengeräusche sind nicht gerade die leisesten. Die Verarbeitung macht einen sehr hochwertigen Eindruck mit ausgezeichneter Qualität. Das muss man ganz klar sagen. Für Razer Fans ist die Tastatur ein muss. Wer eine gute mechanische Gaming Tastatur sucht und nicht geräuschempfindlich ist, wird bei der Razer BlackWidow Chroma sicher zufrieden sein.

Platz 3: Logitech Orion Spark G910 (Für die Logitech Fans)

Preis: Ca. 145 €

Die Logitech Orion Spark kurz G910 belegt in unserem mechanische Tastatur Test den dritten Platz und ist ein starker Konkurrent zur Razer BlackWidow Chroma! Auf den ersten Blick macht das Design einen sehr ansprechenden  Eindruck. Die RGB Beleuchtung im dunklen sieht fantastisch aus, denn es lassen sich 16,8 Mio verschiedene Farben individuell einstellen. Logitech baut bei dieser Tastatur die sogenannten Romer-G Switches ein, welche vor allem eine sehr schnelle Reaktion aufweisen. Wie man es von Logitech kennt, kann man die zusätzlichen G-Tasten individuell programmieren. Diese Funktion ist für Zocker ideal für Makros usw. Die Tastatur macht rundum einen sehr wertigen und qualitativen Eindruck. Für Zocker ist diese Gaming Tastatur definitiv zu empfehlen. "Vielschreiber" müssen sich aber Anfangs noch an die ungewohnte Form der Tasten gewöhnen. Rundum eine tolle mechanische Gaming Tastatur!

Platz 4: Lioncast LK30  (Unser Allrounder)

Preis: Ca. 130 €

Die Lioncast  belegt in unserem mechanische Tastatur Test den vierten Platz und ist einer der besten und schlichtesten Gaming Tastaturen auf dem Markt  Auf den ersten Blick macht die Tastatur einen sehr soliden Eindruck. Die Tasten leuchten in einem angenehmen weiß. Funktionstasten werden durch eine rötliche Farbe hervorgehoben. Zusätzliche "Spielerreien" sind mit der Beleuchtung auch möglich. Verbaut wurden wahlweise die hochwertigen Cherry Blue Switches, die sich durch einen leichten Widerstand und schnelle Klickraten auszeichnen, dabei sind sie gut hörbar. Oder die Cherry MX Brown Switches, welche leiser sind. Der Geräuschpegel ist bei den "Brown Switches" sehr angenehm, genau so wie das Druckgefühl. Daher ist auch das Spielgefühl auf einem sehr hohem Level. Lange Texte lassen sich durch die Form sehr gut schreiben. Kurz gesagt ein Traum für deine Hände. Auf die Qualität und Verarbeitung hat Lioncast einen sehr hohen Wert gelegt, somit ist die LK30 sehr robust bei einem Gewicht von ca. 1 Kg. Wer viel Wert auf Qualität legt, keine "Weihnachtsbeleuchtung" braucht und eine perfekte Tastatur zum "Zocken" und "Schreiben" sucht, wird bei der Lioncast LK30 sicher zufrieden sein. Wir können definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen!

Platz 5: SteelSeries 6Gv2 Cherry MX Black (Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis)

Preis: Ca. 80 €

Die SteelSeries 6Gv2  belegt in unserem mechanische Tastatur Test den fünften Platz. Auf den ersten Blick sieht diese Tastatur sehr schlicht aus. Es gibt keine Leuchtenden Tasten und nur eine Windows Taste. Verbaut sind die Cherry MX Black Switches, welche keinen Widerstand besitzen, das den Vorteil hat ,dass man mehrere Tasten schnell hintereinander Drücken kann. Dies ist beispielsweise ideal zum Zocken. Die Verarbeitung und Qualität lassen für sich sprechen, daher wirkt die SteelSeries 6Gv2 auch sehr robust. Für lange "Spiele Sessions" ist diese Tastatur sehr gut geeignet, auch lange Texte lassen sich wunderbar schreiben. Wer eine schlichte mechanische Gaming Tastatur unter 100 € sucht, ist hier genau richtig! Im Preis-Leistungs-Verhältnis ist die SteelSeries 6Gv2 so gut wie unschlagbar!

Was ist eine mechanische Gaming Tastatur?

Viele stellen sich die Frage, was eine normale von einer mechanischen Tastatur unterscheidet. Wir von mechanische Tastatur Test geben Dir die Antwort: Mechanische Tastaturen sind mit besonderen "Switches" versehen. Die bekanntesten sind die hochwertigen Cherry MX Switches, welche es in verschiedenen Ausführungen gibt. Beispielsweise Red, Blue, Black oder Brown Switches. Ihr denkt Euch bestimmt für was das jetzt gut ist und warum man die Schalter bzw. Switches bunt anmalt. 

Die meisten von Euch besitzen eine normale Gaming Tastatur, eine so genannte "Rubberdome" Tastatur. Wie der Name schon sagt wird hier mit Gummikuppeln gearbeitet, die durch das Drücken der Tasten Kontakt mit der Platine bekommen. Bei einer mechanischen Gaming Tastatur funktioniert das Auslösen mit einem "echten" Schalter für jede Taste. Der erste große Vorteil besteht hier, dass exakt und äußerst präzise entschieden werden kann, wie diese Schalter arbeiten. Anders als bei den "Rubberdomes" ist auf den zehntel Millimeter festgelegt wann ausgelöst wird. Auch der Weg nach dem Druck- und Schaltpunkt, sowie der Weg zurück sind genau berechnet. Das bekommt man mit einer Gummimatte niemals so präzise und definiert hin!

Mx Cherry Switches Mechanische Tastatur Test
Mx Cherry Schalter
Rubberdome Tastatur
Rubberdome

 

 

 

 

 

 

 

Das erklärt, warum es verschiedene Vorlieben gibt und somit auch viele  Schalter Arten. Wie vorhin schon erwähnt kommen die bekanntesten von Cherry und werden für eine bessere Übersicht in Farben unterteilt. Also hat niemand grundlos die Tasten angemalt. Das hör- und spürbare- Feedback der jeweiligen Schalter sind einzigartig, charakteristisch und unvergleichbar. Beim Zocken ist der Unterschied zur herkömmlichen Tastatur auch sofort spürbar. Viele "Umsteiger" drücken anfangs bei der mechanischen Gaming Tastatur aus versehen mehrere Tasten gleichzeitig, da sie es von herkömmlichen Tastaturen gewohnt sind ihre Finger auf die WASD tasten zu legen, ohne das diese gleich ausgelöst werden. Beispielsweise bei der LK30 und den blauen Switches wird nach exakt 2 mm und 60 Gramm Druckkraft ausgelöst. Hier kann man sich darauf verlassen und ist auch nach 50 Millionen Anschlägen so! "Rubberdomes" machen hier schon erheblich früher schlapp. Ein großer Vorteil ist also die Präzision und Berechenbarkeit, genau darum geht es im ambitionierten Gaming. In unserem mechanische Tastatur Test hat sich heraus kristallisiert, dass "Zocker" mit einer mechanischen Gaming Tastatur definitiv zu einem besseren Spielerlebnis kommen konnten!

Was muss eine mechanische Tastatur können ?

NKRO, Anti-Ghosting und Double Shots sind für mechanische Tastaturen ein muss. Wem diese Begriffe nichts sagen sollte diese Punkte nicht überspringen. Wir von mechanische Tastatur Test erkären Dir das in einfachen Worten.

  • NKRO, Anti-Ghosting: Ghosting ist ein Phänomen das Auftritt wenn ihr mehrere Tasten drückt, und einige Tasten zusammen nicht erkannt werden. Das hat den Grung, weil die Leiterbahnen nicht optimal verknüpft sind. So passiert es wenn ihr 4 Tasten drückt und eine 5. dazu das diese nicht erkannt wird. Mit Anti-Ghosting wird genau dies Verhindert. Schaut also darauf ob die Tastaturen die ihr kauft Anti-Ghosting fähig sind.
  • N-key rollover (NKRO): Ihr könnt so viele Tasten auf einmal drücken wie Ihr wollt und ALLE Tasten die ihr drückt werden trotzdem angenommen und registriert. Mit den meisten mechanischen Tastaturen solltet ihr keine Probleme damit haben.
  • Double Shots: Die Tastaturen werden in einem aufwendigen Verfahren produziert. Das macht die Tasten haltbarer. Praktisch sieht das so aus, das der Aufdruck der Tasten auch noch nach mehreren Millionen Anschlägen gut zu sehen sein werden.

Die Qual der Wahl: Welche Switches passen zu mir ?

Jeder Gamer hat eigene Vorlieben. Die Einen mögen es wenn der Tastenschlag gut hörbar ist wie beispielsweise bei der Razer BlackWidow Chroma, die anderen bestehen darauf, dass sie viele Tasten nacheinander gleichzeitig drücken können wie bei der Steelseries 6Gv2. Switches haben verschiedenste Druckpunkte. Das hört sich jetzt banal an, doch wenn man auf einem hohen Niveau zockt, dann muss man die Peripherie bestmöglich an die eigenen Ansprüche anpassen und individuell entscheiden, was man nimmt. Das geht eben über die verschieden Schalterarten. Damit Du einen Überblick über die verschiedenen Switches bekommst haben wir von mechanische Tastatur Test die gängigsten und beliebtesten aufgelistet.

Cherry MX Blue (Zocker + Vielschreiber + Gut hörbar)

Die Cherry MX Blue Switches gehören zu den beliebtesten auf dem Markt und sind markant durch den Sound und das präzise Druckgefühl. Ihr hört und fühlt ganz genau wann dieser Switch auslöst. Das akustische Feedback ist sehr gut zu hören. Wem Klickgeräusche nichts ausmachen könnte diese Switches in Erwägung ziehen, da diese doch im Schnitt lauter sind als andere. Wer unsicher ist kann sich den Soundcheck anhören. Verbaut werden diese Switches beispielsweise in der Lioncast LK 30.

Cherry MX Brown (Allrounder + Leise)

Die Cherry MX Brown Switches sind ähnlich wie die blauen. Der Umschaltpunkt ist gut spürbar und die "Klickgeräusche" um einiges leiser. Diese Switches sind ideal für Shooter und "Vielschreiber" die eine angenehmere akustische Resonanz wollen. Verbaut sind diese Switches in der Corsair Strafe RGB oder Lioncast LK 30. Soundcheck.

Cherry MX Red (Gamer + Leise)

Die roten Switches werden gerne im asiatischem Raum für das Zocken verwendet, da sie einen sehr geringen Druckpunkt haben. Das klingt jetzt sehr banal, ist aber so weil die Asiaten im Schnitt kleinere Hände haben und somit mit dem geringem Druckpunkt besser zurecht kommen. Kurz ist der Umschaltpunkt und der Klickpunkt nicht spürbar. 45 Gramm Druckkraft werden benötigt um den Schalter auszulösen. Einen Soundcheck gibt es HIER. Diese Switches sind ideal für Zocker und somit sehr "Gamerfreundlich". Die Asiaten bestehen darauf und wie man weiß zählen diese zu den besten "Pro-Gamern". Zu finden sind diese Switches beispielsweise in der Corsair Strafe RGB

Cherry MX Black (Gamer + Leise)

Die schwarzen Cherry MX Black Switches arbeiten ohne wirklichen störenden Druckpunkt d.h sie sind linear und vor allem bei sehr schnellen, komplett durchgedrückter Anschläge vorteilhaft. Bei Shootern sind diese Tastaturen sehr beliebt. Vielschreiber werden keinen großen Unterschied zu "Rubberdometastaturen" spüren. Die MX Black Switches sind relativ leise. Im Soundcheck kann man sich nochmal ein eigenes Bild machen. Bei der SteelSeries 6Gv2 sind beispielsweise diese Switches verbaut.

Razer Switches (Gamer + Vielschreiber + Gut hörbar)

Razer baut eigene grüne Switches und unterscheiden sich im Großen und Ganzen dadurch, das sie 0,2 mm weniger Druckweg haben. Vergleichbar wären diese mit den Cherry MX Blue Switches auch vom Sound her. Die Razer BlackWidow Chroma besitzt diese Switches, ist aber relativ laut und nicht jedermanns Sache. Wobei man sagen muss das Razer auch gedämpfte Switches verbaut.

Romer G Switches

Logitech baut seit neuestem die eigenen Romer G Switches in ihre mechanischen Tastaturen. Diese sind ein guter Mix aus den Cherry MX Red und Brown Switches. Schnelle Eingaben sind präzise möglich, was damit verbunden ist, dass die Tasten sich leicht auslösen lassen. Es gibt ein gutes taktiles Feedback zu einer leisen Akustik. Verbaut sind diese Switches in der beliebten Logitech G910 Orion Spark. Viele User sind sehr zufrieden beim Zocken.

Vorteile einer mechanischen Gaming Tastatur

  • Präziser
  • Langlebiger
  • Besseres Druckgefühl
  • Individuell anpassbar
  • Anti-Ghosting
  • NKRO
  • Double Shots

Nachteile einer mechanischen Gaming Tastatur

  • Preis
  • Lautstärke (Leisere Switches bringen die Lösung!)

Ich hoffe wirklich sehr, dass Dir unser Beitrag "Mechanische Tastatur Test" helfen konnte! Vielleicht kannst auch Du mir helfen, indem Du diesen Artikel mit Deinen Freunden teilst. Damit unterstützt Du mich, meine Seite bekannter zu machen. Vielen Dank!